Espen von den Rotenbeker Vierpfötern

Der Deckrüde bei unserem A-Wurf von den Küstenkromis ist Espen von den Rotenbeker Vierpfötern. Ein toller Kerl! Espen ist im Januar 2013 geboren, sein Vater ist der reinrassige Rüde Drago vom Hohnhorstwald und seine Mama ist Jule, eine Mischlingshündin. Espen hat 50% Kromfohrländer-Anteil. Seine genetische Varianz ist hoch, tolle 44%! Espen hat die Gesundheitsprüfungen alle mit Bravour bestanden. Er legt den MyDogDNA Gentest vor und wir wissen, dass er einzig für das von Willebrand Syndrom Typ I Anlageträger ist, ansonsten ist er frei für alle derzeit beim Kromfohrländer zu testenden Erkrankungen. Sein DOK-Augenbefund war tip top und der COLA-Test mit pH-Wert und Sedimentbestimmung wies sehr gute Werte auf. Es passt alles.

 

Espen ist ein souveräner bezaubernder Rüde mit viel Ausdruck - wir freuen uns auf Nachwuchs von ihm und Lucy.

Die Fotos von Espen wurden vom VRK zur Verfügung gestellt